Region Rostock Region Rostock Region Rostock Region Rostock Region Rostock Region Rostock Region Rostock Region Rostock
Blättern Sie in unserer Broschüre.

Neue Fluglinie ab Rostock-Laage: 6 x wöchentlich nach Stuttgart

Mit Beginn des Winterflugplanes übernimmt bmi regional die Verbindung zwischen Rostock und Stuttgart. Sie bietet tägliche Flüge, im Winter außer samstags, an. …mehr ›

FutureTV meets "AddressableTV" meets RMI

Am kommenden Mittwoch, den 21.06.2017, startet das größte sportliche Networking-Event von Firmen, Einrichtungen und Institutionen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. …mehr ›

Rostock Convention Bureau – Tagungsservice für erfolgreiche Veranstaltungen an der Ostsee

Mit der Gründung des Rostock Convention Bureau unter dem Dach der Rostock Marketing GmbH gibt es seit dem 01.01.2016 ein einheitliches Tagungs- und Kongressmarketing der Hansestadt Rostock. …mehr ›

22. Branchenfrühstück am 24. Februar 2017

Das Video zu unserem 22. Branchenfrühstück zum Thema: „NO RISK, NO FUN – MUT ZU INNOVATIVEM GRÜNDERTUM“ ist nun abrufbar. …mehr ›

Servicepoint für Fachkräfte Region Rostock

Wer neu in der Region Rostock ist, dem erleichtert künftig ein von zahlreichen Institutionen getragener „Servicepoint für Fachkräfte“ das Ankommen. …mehr ›

10. Business After Hours am 22. November 2016

Werksbesichtigung bei der emano Kunststofftechnik GmbH am 22. November 2016 mit dem Landrat des Landkreises Rostock Sebastian Constien bei der 10. Business After Hours …mehr ›

14. Oktober 2017: 2. BALL LEGÉR – FLANIEREN BIS ÜBER DIE DÄCHER DER STADT im Radisson Blu Hotel, Rostock

Am 14. Oktober 2017 ist es wieder soweit – dann heißt es „Flanieren bis über die Dächer der Stadt“ – tanzen und genießen bis in den frühen Morgen, interessante Begegnungen und nette Gespräche erleben, Freunde und Bekannte treffen. …mehr ›

19. und 20. Oktober 2017: 2. Wirtschaftsforum Regiopolregion

Die Regiopolregion Rostock lädt am 19. und 20. Oktober zum 2. Wirtschaftsforum Regiopolregion unter dem Thema „Technologien, Innovationen & Forschungspartner für die Wirtschaft“ ein. …mehr ›

2. November 2017: Veranstaltung „Einführung in den Umgang mit Innovationen“

Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sind einfallsreich und innovativ. Sie erkennen Problemstellungen im täglichen unternehmerischen Handeln und entwickeln hierfür Lösungen, die den Charakter einer technischen Erfindung besitzen können. …mehr ›

Mitglieder - News


Die große Sommerausstellung 2016 in zwei Museen

Das Kulturhistorische Museum Rostock und das Kunstmuseum Schwaan präsentieren

Rudolf Bartels (1872–1943)
EINFACH und nur SCHÖN.

Licht und Farbe faszinierten den Maler Rudolf Bartels über alles: blühende Bäume, strahlende Regenbogen, schillernde Seifenblasen und leuchtende Laternen verzaubern seine Bilder.

Maler Rudolf Bartels

In der kleinstädtischen Idylle seines Geburtsortes Schwaan entdeckte Rudolf Bartels die befreiende Idee von einer Künstlerkolonie à la Barbizon. Die sommerliche Freiluftmalerei mit ihren einfachen Motiven weckte seine Leidenschaft. Sein künstlerisches Talent entfaltete sich auf der Großherzoglich Sächsischen Kunstschule in Weimar. Naturalismus und französischer Impressionismus hinterließen Spuren. Zurück in der Schwaaner Künstlerkolonie entwickelte er seinen Stil mit flächigem Pinselduktus und kraftvollen Farben. Das Schwaaner Museum zeigt in seiner Ausstellung dieses spannungsvolle frühe Schaffen.

In der Hafenstadt Rostock lebte und malte Rudolf Bartels ab 1917. Dieser Schaffensperiode und den dramatischen Lebensumständen widmet sich die Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Rostock. Bildserien mit immer wiederkehrenden Motiven stehen im Fokus. Wie bei der Serie „Blühende Bäume“ wird vor allem die unbändige Lust am Experimentieren sichtbar. Idyllische Landschaften und gegenständliche Motive nähern sich innerhalb der Serien mit jedem weiteren Pinselstrich der aufregenden Welt des Expressionismus.

Rudolf Bartels künstlerisches Schaffen entfaltet sich innerhalb der avantgardistischen Tendenzen der Kunst vom 19. zum 20. Jahrhundert. Allen Widrigkeiten des Lebens und der Zeit trotzend, nur seiner Kunst verpflichtet, entwickelte er eine eigenständige Position in der Klassischen Moderne: Raffinierte Farbenpracht gesteigert zu ungetrübter Sinnenfreude.

Das Ausstellungsprojekt stellt das einjährige Engagement und erfreuliche Ergebnis einer zukunftsweisenden Kooperation von zwei kulturellen Institutionen des Landes Mecklenburg – Vorpommern vor. Die Ausstellung durchzieht ein roter Faden: Rudolf Bartel Leben und Werk inmitten der europäischen Idee von Kunst und Kultur.

Nach 20 Jahren ist wieder eine große Werkschau des mecklenburgischen Künstlers zu sehen. Über 110 Kunstwerke aus eigenen Sammlungen, Leihgaben von dem Staatlichen Museum Schwerin und vielen privaten Sammlern laden die Besucher in „Bartels‘ schöne Welt“ ein.
Last but not least, hoffen die Kuratoren, Frau Dr. Knuth und Herr Brunner, durch die Ausstellung weitere Informationen und Zeitzeugnisse zu erhalten – einige Rätsel um Rudolf Bartels Leben und seine Bilder warten noch auf eine Entschlüsselung.

Ausstellungszeitraum: Kulturhistorisches Museum Rostock 24. Juni bis 2. Oktober 2016
Ausstellungszeitraum: Kunstmuseum Schwaan 26. Juni bis 25. September 2016

Informationen:
Dr. Susanne Knuth
Kulturhistorisches Museum Rostock
Tel. 0381 203590,
Fax 0381 2035913
kulturhistorisches.museum@rostock.de
www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

Heiko Brunner
Kunstmuseum Schwaan
Tel. 03844 891792,
Fax 03844 8900335
info@kunstmuseum-schwaan.de
www.kunstmuseum-schwaan.de


‹ zurück

Region Rostock Marketing Initiative e.V.

Schweriner Straße 10/11 · 18069 Rostock · Tel. +49 (0) 381 458 26 65/66 · Fax +49 (0) 381 458 26 67
E-Mail info@region-rostock.de · www.region-rostock.de